Interventionelle Schmerztherapie

In Kooperation mit Orthopäden und Schmerztherapeuten kann die Indikation zu einer periradikulären Therapie (PRT) bei chronischen Schmerzen der Lendenwirbelsäule gestellt werden.

Dabei werden Medikamente wie Kortison, Betäubungsmittel oder Schmerzmittel direkt neben den austretenden Nerven injiziert. Wir führen diesen Eingriff zur optimalen Positionierung und zur Sicherheit unserer Patienten unter CT-Kontrolle in örtlicher Betäubung durch.